Loading...

Wie lange bleibt Frischkäse frisch

Frischkäse ist eine unverzichtbare Zutat in vielen Küchen. Er ist wunderbar vielseitig, vom Aufstreichen von Philadelphia-Frischkäse auf einen Bagel zum Frühstück bis hin zur Herstellung von Frischkäseglasur. Aber haben Sie sich schon einmal gefragt: „Wie lange ist Frischkäse haltbar?“

In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie Frischkäse so lange wie möglich frisch halten können, wie Sie Frischkäse richtig lagern und wie Sie Anzeichen von Verderb erkennen können.

Die Haltbarkeit von Frischkäse hängt von mehreren Faktoren ab. Zu diesen Variablen gehören die Form des Frischkäses, die Art der Verpackung, die Verarbeitungsmethode, die Art der Lagerung und ob er bereits geöffnet wurde.

Als allgemeine Regel gilt, dass Weichkäse wie Brie und Frischkäse nicht so lange haltbar sind wie Hartkäse wie Cheddar und Schweizer.

Es ist wichtig, Milchprodukte immer gekühlt aufzubewahren, um Lebensmittelvergiftungen zu vermeiden. Bakterien wachsen schnell bei Temperaturen über 40℉. Entsorgen Sie jede Packung Frischkäse, die länger als zwei Stunden bei Raumtemperatur aufbewahrt wird.

 

Wie Sie Frischkäse länger frisch halten

Der beste Weg, Frischkäse so lange wie möglich frisch zu halten, ist, ihn immer bei einer Temperatur von 40℉ oder weniger im Kühlschrank aufzubewahren.

Kaufen Sie im Lebensmittelladen zuletzt in der Kühlabteilung ein, damit sich diese Artikel nicht zu sehr erwärmen, bevor Sie zur Kasse gehen. Kühlen Sie alle verderblichen Lebensmittel, sobald Sie nach Hause kommen. Wie lange kann Frischkäse aufbewahrt werden? Frischkäse ist ohne Kühlung wirklich nur maximal zwei Stunden haltbar.

Stellen Sie Ihre geöffnete Frischkäsepackung nach dem Gebrauch sofort wieder in den Kühlschrank. Wie bei Milch und anderen Molkereiprodukten ist es aus Gründen der Lebensmittelsicherheit wichtig zu wissen, wie lange Milch außerhalb des Kühlschranks haltbar ist.

Die meisten Frischkäseprodukte enthalten Konservierungsstoffe, entweder natürliche oder künstliche, die das Wachstum von Bakterien, Pilzen und Hefe unterdrücken sollen. Diese Zusatzstoffe wirken auch als Emulgatoren, um Feuchtigkeit zu binden und eine glatte Textur zu erhalten.

Für die Aufbewahrung Ihrer geöffneten Frischkäsebehälter ist es wichtig, dass die Feuchtigkeit drinnen und die Luft draußen bleibt. Das ist bei Frischkäse, der in Plastikbehältern mit Deckel geliefert wird, leicht zu bewerkstelligen, aber bei einem in Folie eingewickelten Block erweist es sich als größere Herausforderung.

Das Einwickeln des Frischkäseblocks in Plastik- oder Alufolie verhindert, dass Ihr Frischkäse austrocknet und mit Bakterien oder Schimmel kontaminiert wird.

Wenn Sie überschüssigen Frischkäse aufbrauchen wollen, gönnen Sie sich dieses köstliche Rezept für Zimt-Buttermilch-Käsekuchen.

Zimt-Buttermilch-Käsekuchen – Kruste

1 Tasse zerbröselte Graham Cracker oder Biscotti

1 ½ Esslöffel Kristallzucker

1 Teelöffel Zimt

Eine Prise Meersalz

2 Unzen ungesalzene Butter, geschmolzen

Beginnen Sie mit dem Vorheizen Ihres Ofens auf 350℉ und stellen Sie Ihr Ofengestell auf die mittlere Einstellung. Verwenden Sie eine Küchenmaschine oder einen Mixer, um die Graham Cracker oder Biscotti in feine Krümel zu bekommen.

Fügen Sie die restlichen Zutaten für die Kruste hinzu und pulsieren Sie, bis alles gut vermischt ist, wobei Sie die Seiten des Mixers bei Bedarf abkratzen. Verteilen Sie die Mischung gleichmäßig in einer 9-Zoll-Springform, etwa bis zur Hälfte der Seiten der Form.

Drücken Sie vorsichtig mit den Fingern oder mit der Seite eines Glases, um die Kruste so glatt wie möglich zu bekommen. Backen Sie die Kruste zehn Minuten lang. Legen Sie sie dann für später beiseite.

Zimt-Buttermilch-Käsekuchen – Füllung

32 Unzen Frischkäse, erwärmt auf Zimmertemperatur

1 Tasse Buttermilch, erwärmt auf Raumtemperatur

1 Esslöffel Zimt

⅛ Teelöffel Muskatnuss

2 Teelöffel reines Vanilleextrakt

½ Teelöffel Meersalz

½ Tasse körniger Zucker

½ Tasse brauner Zucker

4 Eier, verquirlt

Reduzieren Sie die Ofentemperatur auf 325℉. Schlagen Sie den Frischkäse mit einem Mixer auf niedriger Stufe auf, bis er eine samtige Konsistenz hat. Fügen Sie Zimt, Muskatnuss, Salz und Vanille hinzu, während der Mixer noch auf niedrigster Stufe läuft.

Fügen Sie nach und nach den Zucker und dann die Eier hinzu. Gießen Sie zuletzt die Buttermilch ein. Mischen Sie weiter auf niedriger Stufe und kratzen Sie die Seiten der Schüssel ab, um alles gleichmäßig zu vermischen.

Gießen Sie den Käsekuchenteig über die vorbereitete Kruste in der Springform. Klopfen Sie die Form mehrmals leicht auf die Arbeitsplatte, und lassen Sie Luftblasen, die an die Oberfläche steigen, platzen.

Backen Sie den Käsekuchen eine Stunde lang oder bis er eine weitgehend feste Konsistenz hat und in der Mitte eine leichte Cremefarbe und an den Rändern goldbraun ist. Schalten Sie den Ofen aus und lassen Sie den Käsekuchen weitere 30 Minuten im Ofen.

Nehmen Sie den Käsekuchen aus dem Ofen und lassen Sie ihn bei Raumtemperatur abkühlen, bevor Sie ihn über Nacht im Kühlschrank abkühlen lassen.

Servieren Sie ihn pur oder mit Marmelade, Schokoladensauce oder frischem Obst. Bewahren Sie übrig gebliebenen Käsekuchen gekühlt in einem luftdichten Behälter bis zu vier Tage auf.

Wie lange ist Frischkäse im Kühlschrank haltbar?

Frischkäse sollte innerhalb von zehn Tagen nach dem Öffnen verbraucht werden. Fettreduzierter Frischkäse neigt dazu, schneller schlecht zu werden als normaler oder vollfetter Frischkäse.

In den meisten Fällen hält sich eine ungeöffnete Packung Frischkäse drei bis vier Wochen nach dem angegebenen Verfallsdatum. Achten Sie auf das auf der Packung aufgedruckte Verfalls- oder Mindesthaltbarkeitsdatum.

Dies ist einfach das Datum, bis zu dem die Geschäfte die Lebensmittel verkaufen müssen, nicht das Datum, an dem sie verzehrt werden sollten. Um die beste Qualität zu gewährleisten, bewahren Sie Ihren Frischkäse immer gekühlt und in einem luftdichten Behälter im Kühlschrank auf.

Frischhaltung von Frischkäse nach dem Öffnen

Frischkäse ist in einer Vielzahl von Geschmacksrichtungen und Stilen erhältlich. Die Kühlung und Lagerungstaktik ist jedoch für alle Arten von Frischkäse gleich. Egal, ob er aufgeschlagen, aromatisiert, in Folie verpackt oder in einem Plastikbecher ist, die richtige Kühlung ist entscheidend.

Fettreduzierter oder fettfreier Frischkäse neigt dazu, schneller zu verderben als die vollfette Alternative, da fettarmer Frischkäse ein größeres Wasser-Sahne-Verhältnis und damit einen höheren Feuchtigkeitsgehalt hat.

Bakterien wachsen schneller mit mehr Feuchtigkeit, weshalb Weichkäse schneller verdirbt als Hartkäse. Frischkäse ist am längsten haltbar, wenn er in einem luftdichten Behälter aufbewahrt wird. Frischkäse, der in einem Plastikbehälter mit Deckel geliefert wird, hat normalerweise eine Folienversiegelung.

Es ist hilfreich, das Siegel intakt zu lassen und es zu verwenden, um den Frischkäse zu umhüllen, wenn Sie ihn verwenden. Lagern Sie Frischkäse, der als Block in Folie verpackt ist, in Frischhaltefolie oder Aluminiumfolie.

Herstellungsmethoden für Frischkäse

Ein Schlüsselfaktor bei der Bestimmung der Haltbarkeit Ihres Frischkäses ist das System, das im Herstellungsprozess verwendet wird. Es gibt zwei Hauptverfahren zur Herstellung von Frischkäse: Hot-Pack und Cold-Pack.

Beim Cold-Pack-Verfahren wird der Käsebruch noch im kalten Zustand von der Molke getrennt. Salz und andere Aromastoffe werden hinzugefügt, ebenso wie Stabilisatoren, um die cremige Textur zu erhalten.

Bei der Hot-Pack-Herstellung wird der Bruch nach der Abtrennung von der Molke in Kesseln oder Bottichen auf ca. 150℉ erhitzt. Dem heißen Käsebruch werden dann Salz und Stabilisatoren zugesetzt. Der noch heiße Frischkäse wird vor dem Abkühlen in Verpackungen gepumpt.

Da der Frischkäse während des Erhitzungsprozesses pasteurisiert wird, ist heiß verpackter Frischkäse wesentlich länger haltbar. Während kalt verpackter Frischkäse ungeöffnet zwei bis drei Wochen haltbar ist, hält sich heiß verpackter Frischkäse bis zu drei Monate.

Kann man Frischkäse einfrieren?

Um zu vermeiden, dass Frischkäse im Kühlschrank schlecht wird, ist es möglich, seine Haltbarkeit durch Einfrieren zu verlängern. Die Lagerung von Käse im Gefrierschrank ist eine Möglichkeit, ihn länger frisch zu halten.

Allerdings trennt sich beim Einfrieren von frischem Mozzarella, wie bei anderen Milchprodukten auch, der Fettgehalt vom Wassergehalt, was nach dem Auftauen zu einer körnigen Textur führt. Es ist am besten, aufgetauten Frischkäse in Rezepten zu verwenden, anstatt ihn frisch zu essen.

Ungeöffneter Frischkäse lässt sich am besten einfrieren, so wie man Butter einfriert. Die Folienverpackung und die Pappschachtel oder der Plastikbehälter reichen normalerweise aus, um ihn vor Gefrierbrand zu schützen.

Wenn Sie Frischkäse einfrieren müssen, nachdem er bereits geöffnet wurde, oder wenn Sie Feta-Käse-Streusel einfrieren müssen, um Verderb zu vermeiden, geben Sie ihn zuerst in einen luftdichten Behälter oder Gefrierbeutel.

Achten Sie darauf, die Verpackung mit dem Aufbewahrungsdatum zu beschriften und verwenden Sie Ihren eingefrorenen Frischkäse innerhalb von zwei Monaten. Prüfen Sie vor dem Einfrieren auf Anzeichen von Verderb. Es ist nicht möglich, verdorbene Lebensmittel durch Einfrieren zu konservieren.

Anzeichen von Verderb

Um eine versehentliche Lebensmittelvergiftung zu vermeiden, sollten Sie Ihren Frischkäse und andere Milchprodukte vor dem Verzehr genau auf Anzeichen von Verderb untersuchen. Untersuchen Sie den Geruch, die Farbe und die Beschaffenheit Ihres Frischkäses, um festzustellen, ob er noch genießbar ist.

Frischer Frischkäse hat eine helle Cremefarbe und eine glatte, streichfähige Textur. Verdorbener Frischkäse hat eine gelbliche Verfärbung, einen sauren Geruch und eine klumpige, rissige Textur unter einer Wasserschicht, die sich abgelöst hat.

Wenn Sie Schimmel an Ihrem Frischkäse feststellen, werfen Sie die gesamte Packung weg. Schimmelsporen sind in der gesamten Packung vorhanden, auch wenn nur ein Teil davon sichtbaren Schimmel aufweist.

Frischkäse ist eine Grundzutat in der Küche für ein schnelles Frühstück, zum Backen und mehr. Daher ist es wichtig, Frischkäse frisch zu halten, indem man seine Haltbarkeit kennt und ihn richtig lagert.

Die Kühlung bei 40℉ oder kälter ist entscheidend, da sich Bakterien bei Zimmertemperatur schnell vermehren. Entsorgen Sie Frischkäse, der länger als zwei Stunden gelagert wurde oder deutliche Anzeichen von Verderb wie Schimmel oder einen sauren Geruch aufweist.