Loading...

7 Erstaunliche Wege, Heirloom-Tomaten anzubauen

Advertisement

Heirloom-Tomaten sind köstliche frische Früchte, die auf Sandwiches, als Salatbeilage oder gemischt mit anderen Gerichten hervorragend schmecken. Im Vergleich zu anderen Tomaten, wie z.B. Kirschtomaten, sind Heirloom-Tomaten ein wenig anspruchsvoller zu züchten. Allerdings ist das Lernen, wie man Heirloom-Tomaten anbaut, überschaubar, wenn man die richtigen Informationen und Techniken hat, um eine reiche Ernte zu produzieren.

Mit ausreichenden Nährstoffen aus Wasser, Dünger und Sonnenlicht wachsen die Tomatenpflanzen mit Leichtigkeit. Heirloom-Samen sind häufig in lokalen Gartencentern oder auf Bauernmärkten zu finden.

Der Anbau von Heirloom-Tomatenpflanzen bringt mehrere Vorteile für Ihre allgemeine Gesundheit und auch für die anderen Pflanzen in Ihrem Garten mit sich.

Tomaten dienen als hervorragende Begleitpflanzen für eine Vielzahl von Gemüsesorten und Kräutern, so dass Sie Platz in Ihrem Garten sparen und schmackhafte Tomaten produzieren können.

In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie Heirloom-Tomaten aus Samen anbauen und wie Sie die reifen Tomaten am Ende der Vegetationsperiode ernten können.

Advertisement

Heirloom-Tomaten erfordern viel Aufmerksamkeit

Im Vergleich zu Hybridtomaten benötigen Heirloom-Tomaten viel Pflege, weshalb sie nicht regelmäßig in Ihrem örtlichen Lebensmittelgeschäft zu finden sind.

Landwirte bevorzugen den Anbau alternativer Tomatensorten, da Heirloom-Tomaten eine dünne Haut haben, die leicht Druckstellen verursacht, und eine kürzere Haltbarkeit aufweisen.

Außerdem sind Heirloom-Tomaten weniger krankheitsresistent als Hybridsorten. Obwohl die Samen von Heirloom-Tomaten zusätzliche Routine erfordern, ist der erzeugte Tomatengeschmack die Mühe während der gesamten Vegetationsperiode wert.

Verschiedene Heirloom-Tomatensorten

Es gibt Tausende von Sorten von Heirloom-Tomaten, die man im Garten pflanzen und anbauen kann. Es gibt jedoch einige wenige Heirloom-Tomaten, die am besten wachsen. Die Brandywine Beefsteak-Tomate hat einen reichhaltigen Geschmack und bietet viele Möglichkeiten, die Früchte zu verwenden.

Advertisement

Beliebte Heirloom-Tomaten

Amisch

Schwarze Krim

Cherokee Violett

Die meisten Heirloom-Tomatensorten sind unbestimmte Tomaten. Indeterminierte Sorten wachsen an langen Ranken, die Unterstützung durch Tomatenkäfige oder ein Spalier benötigen.

Der andere Tomatentyp ist die determinierte Sorte. Determinate-Tomaten wachsen in einem Busch und breiten sich über den Boden aus.

Der Vorteil des Anbaus von unbestimmten Tomatenpflanzen ist, dass sie krankheitsresistenter sind, da die Reben nicht den Insekten auf dem Boden ausgesetzt sind.

Wie man Heirloom-Tomaten im richtigen Boden anbaut

Egal, ob Sie Heirloom-Tomaten drinnen oder draußen anbauen, der richtige Boden ist während der Keimung entscheidend, damit Ihre Tomaten den besten Geschmack haben.

Advertisement

Heirloom-Tomaten wachsen gut in reichhaltigem, lehmigem Boden, so dass sich das Wurzelsystem tief in die Blumenerde hinein entwickeln kann. Stellen Sie sicher, dass der Boden gut durchlässig ist.

Pflanzenkrankheiten der Tomate

Bakterielle Welke

Wurzelfäule

Krautfäule

Blattschimmel

Ein gut drainierender Boden ist eine Möglichkeit, schädliche Krankheiten wie Wurzelfäule zu verhindern. Wenn sich bei übermäßiger Bodenfeuchtigkeit Wasser an der Wurzelbasis sammelt, werden die Wurzeln der Tomatenpflanze infiziert und der Keimungsprozess negativ beeinflusst.

Krankheitsresistenz ist entscheidend, damit Ihre Tomaten die gesamte Länge der Wachstumsperiode überleben. Der Anbau von Heirloom-Tomaten ist einfach, wenn Sie die richtige Erde verwenden.

Sie können auch Probleme mit Ungeziefer haben. Vermeiden Sie Tomatenwürmer und andere Schädlinge mit einem Neem-Öl- oder Spülmittelspray oder indem Sie Kieselgur verwenden. Die Bepflanzung mit Ringelblumen oder Knoblauch in der Nähe von Heirloom-Tomaten kann lästiges Ungeziefer fernhalten.

Advertisement

Wie man Heirloom-Tomaten aus Saatgut anbaut

Einer der großartigen Aspekte des Anbaus von Heirloom-Tomaten ist, dass Sie sie drinnen oder draußen anbauen können. Um eine reiche Ernte zu erhalten, müssen Sie wissen, wann Sie die Tomaten anpflanzen müssen.

Starten Sie Ihre Erbstücktomaten-Samen, egal ob Sie Kirschtomaten aus Samen oder größere Sorten anbauen, drinnen etwa sechs Wochen vor dem letzten Frosttermin im Frühjahr.

Wenn Sie in einem Gebiet mit ungewöhnlich kühlen Temperaturen wohnen, ist das Starten Ihrer Tomatensamen im Haus eine ausgezeichnete Option, so dass die Sämlinge entwickelt sind, wenn es Zeit ist, sie zu verpflanzen.

Wenn Sie den besten Weg verfolgen, um Tomaten drinnen zu wachsen, verwenden Sie einen großen Topf, so dass die Samen viel Platz haben, um tief in den Boden zu wachsen. Ein weiterer wichtiger Aspekt beim Anbau von Tomaten in Töpfen ist, dass Sie sicherstellen, dass sich am Boden des Topfes Drainagelöcher befinden.

Durch die Drainagelöcher kann sich überschüssiges Wasser am Boden des Behälters ansammeln, anstatt sich um die Wurzeln zu sammeln. Nachdem sich das Wetter auf etwa 70 °C erwärmt hat, verwenden die meisten Züchter Pfähle oder Spaliere, um den Hauptstamm der Pflanze zu stützen.

Advertisement

Wachsende Heirloom-Tomaten mit Dünger

Wenn Sie wollen, dass Ihre Heirloom-Tomatenpflanzen Früchte produzieren, die gut schmecken, müssen Sie Dünger in die Blumenerde einarbeiten, egal ob Sie Tomaten aus Samen oder Sämlingen anbauen.

Dünger versorgt Ihre Pflanzen mit zusätzlichen Nährstoffen, die das Wachstum beschleunigen, die Pflanze vor Krankheiten schützen und eine gesunde Luftzirkulation in den Wurzeln fördern.

Im Vergleich zu anderen beliebten Gartenpflanzen sind Heirloom-Tomaten Starkzehrer, so dass Dünger ein wesentlicher Aspekt der Keimung ist. Verwenden Sie einen ausgewogenen organischen Dünger für Ihre Heirloom-Tomaten, der gleiche Mengen an Stickstoff, Phosphor und Kalium enthält.

Die Pflanzen benötigen Stickstoff für das grüne Wachstum, Phosphor für die Wurzeln und Kalium für die Entwicklung von Blüten und Früchten. Arbeiten Sie den Dünger alle zwei Wochen in den Boden ein, um sicherzustellen, dass die Pflanzen eine konstante Nährstoffquelle haben.

Wie viel Sonnenlicht brauchen Tomatenpflanzen?

Obwohl es wichtig ist, zu wissen, wann man Erbstücktomaten sät, ist es auch wichtig, die Erbstücktomaten am richtigen Standort zu pflanzen.

Heirloom-Tomaten benötigen viel direktes Sonnenlicht, also stellen Sie sicher, dass Ihre Pflanze frei von Schatten von Bäumen oder Gebäuden ist. Wenn Sie Tomaten im Haus anbauen, stellen Sie den Topf in die Nähe eines Fensters, das den ganzen Tag über direktes Sonnenlicht erhält.

Pflanzen Sie Ihre Erbstücktomaten nicht zu früh ins Freie, wenn die Temperaturen noch nicht warm genug sind. Wenn die Nachttemperaturen mindestens 60℉ betragen, können Ihre Tomatenpflanzen mit dem Risiko des Einfrierens und Absterbens der Wurzeln überleben.

Bewässerung Ihrer Tomatenpflanzen

Ein wesentlicher Teil des Anbaus von Heirloom-Tomaten ist die Implementierung einer richtigen Bewässerungsroutine. Heirloom-Tomaten brauchen viel Wasser, besonders nachdem sie echte Blätter sprießen und beginnen, Früchte zu produzieren.

Wenn eine Heirloom-Tomatenpflanze viel Wasser erhält und einen gut drainierenden Boden hat, verläuft die Keimung reibungslos. Halten Sie den Boden Ihrer Tomatenpflanze kontinuierlich feucht, da ausgetrockneter Boden zu schädlichen Krankheiten und verkümmertem Wachstum führt.

Eine fantastische Möglichkeit, trockenem Boden vorzubeugen, ist das Streuen von etwas Mulch über die Oberseite des Bodens. Mulch verlangsamt die Verdunstung, so dass Ihre Tomaten länger hydratisiert bleiben.

Arten von Mulch

Laub

Grasschnitt

Torfmoos

Holzspäne

Rindenschnitzel

Stroh-Mulch

Kiefernstroh

Wie Sie Ihre Tomatenfrüchte ernten

Nachdem Sie viel Zeit damit verbracht haben, zu lernen, wie man Heirloom-Tomaten aus Samen anbaut, müssen Sie wissen, wann Sie die Tomaten ernten müssen, egal ob es sich um Heirloom- oder Hybridtomaten handelt. Die meisten Tomatensorten brauchen etwa sechs bis acht Wochen, um ihre volle Reife zu erreichen.

Auch wenn Ihre Tomatenpflanze ausgereift ist, sollten Sie die überschüssigen Blätter abschneiden, um ein kontinuierliches Wachstum der Früchte zu fördern.

Ein paar Anzeichen dafür, dass Ihre Heirloom-Tomaten erntereif sind, sind die Festigkeit und Farbe der Früchte. Eine reife Tomate ist leicht weich, wenn man sie leicht drückt.

Reife Tomaten haben eine volle rote Farbe. Verwenden Sie eine scharfe Schere oder eine Gartenschere, um die Früchte vom Rebstock abzuschneiden und die Tomaten sicher zu ernten.

Zu verstehen, wie man Heirloom-Tomaten aus Samen anbaut, ist eine lohnende Aufgabe, die es Ihnen ermöglicht, während der gesamten Vegetationsperiode Zugang zu frischen Tomaten zu haben.

Heirloom-Tomaten brauchen viele Nährstoffe, während sie sich entwickeln, also stellen Sie sicher, dass Sie die richtige Erde, Dünger und Wassermengen verwenden. Insgesamt bringt der Anbau von Heirloom-Tomaten mehrere Vorteile für Ihren Garten, die Umwelt und Ihre Gesundheit mit sich.