Loading...

10 Spektakuläre Wege, einen grünen Pool zu reinigen

Wenn die Sommerhitze überhand nimmt, sehnen wir uns oft nach etwas, das uns abkühlt und uns vor der sengenden Sonne bewahrt. Diejenigen, die das Glück haben, einen Pool zu haben, merken schnell, wie viel Arbeit es ist, sich um ihn zu kümmern. Sie können nicht verhindern, dass Algen in Ihrem Pool wachsen, und deshalb können Sie, wenn Sie lernen, wie man einen grünen Pool reinigt, den ganzen Sommer über das frische Wasser genießen, während Sie Vitamin D von der Sonne aufnehmen.

Der Versuch, einen grünen Pool zu reparieren, kann eine der frustrierendsten Aufgaben für Hausbesitzer sein. Wenn Sie ein chemisches Ungleichgewicht haben oder Ihre Alkalinitätswerte nicht stimmen, dann bedeutet das, dass Algen schnell wachsen, und bald verwandelt sich Ihr ganzer Pool in ein trübes Durcheinander.

Befolgen Sie diese Schritte, um einen grünen Pool mit Bleichmittel und anderen Chemikalien zu reinigen, so dass Sie und Ihre Familie alle Vorteile des erfrischenden Wassers genießen können, ohne jede Woche stundenlang mit der Reinigung zu verbringen.

Warum wachsen Algen?

Egal, ob Sie oberirdische Pools oder eine Unterfluranlage reinigen, die schnelle Reinigung eines grünen Pools ist etwas, das jeder Poolbesitzer im späten Frühjahr tun möchte. Je früher Sie in der Lage sind, einen trüben Pool zu reinigen, desto weniger müssen Sie sich um die Pflege kümmern.

Man kann nicht lernen, wie man einen grünen Pool reinigt, ohne die Wasserchemie zu verstehen und was Algen wachsen lässt. Wie repariert man einen grünen Pool? Ein grünes Schwimmbecken ist eine Selbstverständlichkeit, nachdem Sie im späten Frühjahr die Abdeckung entfernt haben.

Allerdings bleiben grüne Algen in Ihrem Pool nicht lange so, wenn Sie wissen, wie Sie sich richtig darum kümmern. Algen wachsen in Abhängigkeit von der Temperatur, der Sonneneinstrahlung und der Wasserzirkulation in dieser Umgebung.

Im Allgemeinen brauchen sie nicht viel, um zu überleben. Solange sie Sonnenlicht und Nahrung haben, gedeihen Algen in fast allen Gewässern. Auch wenn Algen nicht giftig für Schwimmer sind, sind sie keine guten Bakterien und können eine Reihe von Problemen verursachen.

Ein Problem ist, dass Algen Ihren Filter verstopfen und ihn fast unbrauchbar machen. Algen sind mikroskopisch klein und verstecken sich in allen Ritzen des Pools, auch hinter Poolleitern und unter den Auskleidungen.

Sie müssen hyper-wachsam sein, um diese Ecken und Ritzen zu erreichen, um sich in Zukunft unnötige Arbeit zu ersparen.

Wie man einen grünen Pool reinigt

Zu wissen, wie man Poolwasser klar bekommt, ist ein entscheidendes Stück Wissen für Poolbesitzer. Den Chlorgehalt und den pH-Wert unter Kontrolle zu bringen, ist der wichtigste Schritt des gesamten Reinigungsprozesses.

Sobald Sie die Ablagerungen beseitigt und Ihr Filtersystem genutzt haben, werden Sie bald in perfekt klarem Poolwasser schwimmen, und Ihre ganze Familie und Freunde werden darum betteln, zu Ihnen zu kommen und ein Bad zu nehmen.

Wichtig ist auch die Entfernung von Kalk von den Poolfliesen und dem Boden des Pools. Nachdem Sie die Algen beseitigt haben, gehen Sie den Kalkablagerungen mit einer Bürste zu Leibe.

Der erste Schritt zur Beseitigung eines grünen Pools

Nachdem Sie die Abdeckung entfernt und den visuellen Schock Ihres grünen Schwimmbeckens wahrgenommen haben, ist es an der Zeit, mit der Entfernung der Ablagerungen und abgestorbenen Algen zu beginnen. Der erste Schritt, um zu lernen, wie man einen grünen Pool reinigt, besteht darin, alle Ablagerungen zu entfernen, um das grüne Wasser zu säubern.

Wenn Sie sechs bis acht Zentimeter unter der Oberfläche nicht sehen können, muss der Pool abgelassen und mit Säure gespült werden. Glücklicherweise ist dies ein seltenes Ereignis und wird wahrscheinlich kein Schritt sein, den Sie unternehmen müssen.

Um die Ablagerungen aus dem Pool zu entfernen, beseitigen Sie die Nahrungsquelle der Algen und lassen Sie das Chlor für Sie arbeiten. Nehmen Sie Ihren Skimmer und heben Sie so viele abgestorbene Blätter und andere Verschmutzungen wie möglich heraus.

Sobald Sie die obere Wasseroberfläche abgeschöpft haben, tauschen Sie den Skimmer gegen einen Poolkescher aus und schaufeln alle großen Ablagerungen vom Boden des Pools heraus.

Testen der Poolchemikalien

Wenn Sie einen Großteil der Ablagerungen mit Ihrem Skimmer und dem Poolnetz entfernt haben, ist es an der Zeit, die chemischen Werte des Wassers zu testen. Der Kauf eines Wassertest-Kits in Ihrem örtlichen Schwimmbadgeschäft macht die Wartung viel einfacher.

Diese Tests sind in Kits erhältlich, die die Alkalinität, das flüssige Chlor, die Cyanursäure und den Bromgehalt Ihres Wassers messen.

Überprüfen Sie bei der Durchführung Ihrer Pooltests, ob alle Werte korrekt sind, oder verwenden Sie Chemikalien, um sie auf den richtigen Wert einzustellen.

Der pH-Wert Ihres Schwimmbeckens sollte zwischen 7,4 und 7,6 auf der pH-Skala liegen. Gesunde Alkalinitätswerte liegen zwischen 100 Teilen pro Million (ppm) und 150 ppm.

Wenn die Cyanursäure unter 30 ppm liegt, baut die Sonne das freie Chlor ab, das die Algen in Schach hält. Wenn der Wert zu hoch ist, müssen Sie einen Teil des Poolwassers entfernen und durch frisches Wasser ersetzen.

Wie man einen grünen Pool mit Bleichmittel reinigt

Das Testen der Werte Ihres grünen Schwimmbeckens hilft Ihnen zu bestimmen, welche Schritte Sie als nächstes unternehmen müssen. Sobald Sie Ihren pH-Wert eingestellt haben, ist es an der Zeit, den Pool zu schocken. Dieser Schritt wird entweder mit Chlorgranulat, Bleiche oder Calciumhypochlorit durchgeführt.

Lesen Sie immer die Anweisungen auf der Verpackung und verwenden Sie die entsprechende Menge für die Größe Ihres Schwimmbeckens. Nachdem Sie ermittelt haben, wie viel Chlor Ihr Pool benötigt, folgen Sie den Anweisungen und geben Sie die angegebene Menge ins Wasser.

Führen Sie nach einer Stunde erneut einen Test des freien Chlors durch, um festzustellen, ob es auf oder über dem entsprechenden Schockniveau liegt.

Algenkiller auf Bleichmittelbasis

Flüssige Bleiche

Wasser

Eimer

Verwenden Sie ein Testkit, um den Cyanursäuregehalt Ihres Pools zu überprüfen. Wenn der Wert unter 20 ppm liegt, ist es sicher, Bleichmittel in Ihr Schwimmbecken zu geben.

Um einen 30.000 Gallonen Pool leicht zu schocken, verdünnen Sie einen halben Liter Bleichmittel mit etwas Wasser in einem großen Eimer und gießen Sie es direkt in das Poolwasser. Für einen stärkeren Schock verwenden Sie zweieinhalb Liter Bleichmittel. Lassen Sie den Filter laufen, bis das Wasser anfängt, klar zu werden.

Betreiben Sie Ihren Poolfilter

Es spielt keine Rolle, ob Sie einen unterirdischen oder oberirdischen Pool haben; jeder einzelne hat einen Poolfilter. Die gängigsten zwei Filter sind ein Patronenfilter und ein Sandfilter.

Kartuschenfilter müssen manuell mit einem Schlauch gereinigt werden, um den gesamten Schmutz aus den Kartuschenräumen zu entfernen. Sandfilter haben ein Rückspülsystem, mit dem Sie den Filter mit einem Schalter reinigen können.

Es gibt auch Kieselgurfilter, auch DE-Filter genannt. Kieselgur ist ein Sedimentgestein, das zur Reinigung des Wassers verwendet wird, aber sie sind weit weniger verbreitet als Kartuschen- und Sandfilter.

Reinigen Sie den Kartuschenfilter Ihres Schwimmbeckens oder spülen Sie Ihren Sandfilter rückwärts, bevor Sie ihn wieder in Betrieb nehmen. Stellen Sie sicher, dass Ihr Filter läuft, während Sie den Schock im Pool haben, damit er im Wasser zirkulieren kann.

Absaugen Ihres Pools

Eine Menge Arbeit wird erledigt, während Ihre Poolpumpe läuft. Eines der wichtigsten Dinge, die helfen, das trübe Wasser zu klären, ist, einen Staubsauger laufen zu lassen. Manchmal können Sie einen Poolsauger an den Skimmer des Pools anschließen, um automatisch zu arbeiten, oder Sie können es von Hand tun.

Bevor Sie mit dem Staubsaugen beginnen, um die Algen vom Boden des Schwimmbeckens zu entfernen, schrubben Sie mit einer Bürste alle Seiten Ihres Schwimmbeckens ab, um alle Algen zu entfernen, die an den Wänden oder der Auskleidung haften.

Es kann sein, dass Sie Ihren Filter während dieses Prozesses öfter rückspülen oder abspritzen müssen, weil so viele tote Algen aufgenommen werden und durch Ihre Pumpe laufen.

Nach 24 Stunden des Absaugens und der Zugabe von Chlor werden Sie einen drastischen Unterschied bemerken, und das Wasser wird nicht annähernd so grün sein wie vorher.

Erneutes Testen der Pool-Werte

Wenn Sie Ihr Schwimmbecken über Nacht stehen lassen, finden große Veränderungen statt. Ihr Wasser wird klarer, weil Sie es gründlich gebürstet, abgesaugt und Tests durchgeführt haben. Auch wenn Sie am Vortag Chemikalien zugegeben haben, müssen Sie vielleicht wieder welche zugeben.

Sonne und Algen verbrauchen Ihren Chlorgehalt, daher ist es wichtig, einen weiteren Test auf freies Chlor durchzuführen, nachdem die Sonne untergegangen ist und Sie am nächsten Morgen aufwachen.

Wenn Sie einen Test durchführen und einen Verlust an Chlor haben, befinden sich noch Algen im Pool. Wenn dies geschieht, ist es an der Zeit, den Pool erneut zu schocken, bis diese Werte konstant bleiben.

Die Magie des Algizids

Die Kontrolle der chemischen Werte Ihres Wassers ist einer der komplexesten Teile der Poolpflege. Nach der Wartung sollten Sie weitere Maßnahmen ergreifen, die dazu beitragen, dass Ihr Pool klar bleibt.

Der einfachste Weg, einen grünen Pool zu reparieren, ist die Zugabe von Algizid, einer Chemikalie, die entweder in flüssiger oder in Pulverform erhältlich ist. Algizid verhindert das Wachstum und erhält das kristallklare Wasser in Ihrem Pool.

Wie immer sollten Sie die Anweisungen auf dem Etikett lesen, um sicherzustellen, dass Sie die richtige Menge in Ihr Schwimmbecken geben und den Vorgang korrekt durchführen.

Halten Sie den Chlorgehalt aufrecht

Wenn der Sommer weitergeht und die Hitze steigt, ist es eine große Herausforderung, den Chlorgehalt in Ihrem Pool aufrechtzuerhalten. Flüssiges Chlor und Chlortabletten sind einige der am leichtesten zugänglichen Produkte, die sicherstellen, dass Ihr Chlorgehalt dort bleibt, wo er sein soll.

Wenn Sie Chlortabletten verwenden, legen Sie ein paar davon in den Trichter Ihres Pools, so dass es zurück ins Wasser fließt, ohne dass Sie weitere Arbeit leisten müssen. Flüssiges Chlor ist eine weitere Option und wird direkt dem Wasser zugegeben.

Halten Sie Ihren Filter in Betrieb

Sie wären überrascht, wie viel Arbeit Ihr Poolfilter den ganzen Tag über leistet. Wenn Sie wirklich lernen wollen, wie man einen grünen Pool mit Bleichmittel reinigt, dann ist eine der sichersten Maßnahmen, die Sie ergreifen können, den Filter laufen zu lassen.

Poolfilter halten Wasser und Chlor im Kreislauf und filtern ständig Bakterien und andere schädliche Dinge, die ins Wasser gelangen, heraus.

Achten Sie außerdem darauf, dass Sie Ihre Poolfilter regelmäßig reinigen. Reinigen oder spülen Sie Ihre Filter mehrmals pro Woche, um eine optimale Leistung zu erzielen.

Führen Sie den ganzen Sommer über eine regelmäßige Poolpflege durch

Der einzige Weg, um zu garantieren, dass Ihr Poolwasser den ganzen Sommer über klar bleibt, ist eine regelmäßige Wartung. Pools sind nichts, was man einfach so stehen lassen kann.

Wenn Sie zu lange damit warten, die Poolchemikalien zu überprüfen, dann wird der Pool grün, bevor Sie es merken, und Sie stehen wieder da, wo Sie zu Beginn der Saison angefangen haben.

Testen Sie Ihr Poolwasser regelmäßig, am besten einmal am Tag. Wenn Ihnen das zu viel ist, dann ist auch ein Test pro Woche akzeptabel. Stellen Sie sicher, dass Sie sich zu Beginn der Saison mit Poolchemikalien eindecken, damit Sie alle notwendigen Anpassungen vornehmen können.

Es ist auch hilfreich, Ihren Pool mindestens einmal pro Woche zu bürsten und abzusaugen, aber mehr als das ist vorzuziehen. Dies gilt auch für die regelmäßige Reinigung Ihres Poolfilters und die Durchführung von Upgrades, wenn nötig.

 

Wir alle lieben es, in einem kühlen Pool zu schwimmen, wenn die Sonne brütend heiß ist. So sehr wir sie auch lieben, Pools sind eine Menge Arbeit und nehmen einen großen Teil unserer Freizeit in Anspruch. Je mehr Sie sich um die Instandhaltung kümmern, desto einfacher ist es, ihn zu pflegen.